Broker

5/5 bei 2 Bewertungen

Es gibt derzeit viele Angebote verschiedener Broker für binäre Optionen auf dem Markt, die miteinander verglichen werden müssen, um die besten Leistungen herauszusuchen. Jeder Broker muss bezüglich bestimmter Auswahlpunkte geprüft werden.

Der Fokus bei der Überprüfung der Broker sollte auf den folgenden Gesichtspunkten liegen:

  • Konditionen – wie hoch sind die Kosten für den Handel bei Ihrem binäre Optionen Anbieter?
  • Angebot – welche Basiswerte können gehandelt werden?
  • Rendite – wie hoch fällt der Gewinn aus?
  • Plattform – wie professionell ist die Software?
  • Bonusangebot – gibt es Möglichkeiten für zusätzliches Kapital?
  • Sicherheit – welche Sicherheit bietet der binäre Optionen Broker?

Binäre Optionen Broker Vergleich

Bei dem binäre Optionen Vergleich werden die einzelnen Angebote in ihrem Gesamtzusammenhang miteinander verglichen. Die Kosten und die Bedingungen für die Nutzung des Leistungsangebots werden dabei gegenübergestellt. Bei diesem Vergleich der binäre Optionen Broker sollten Sie beachten, dass der Konkurrenzdruck, der unter den Brokern herrscht, zu raschen Änderungen führen kann. Der Broker Vergleich, der auf Tests der Broker und auf Erfahrungen beruht, kann eine Grundlage bilden, damit Sie sich einen Überblick verschaffen.

Vergleich der Gebühren, Kosten und Konditionen

Broker bieten Ihre Dienste in der Regel vollkommen kostenlos an, das heißt, für das Handeln selber werden keine Gebühren erhoben. Von Bedeutung ist ein Vergleich der Handelskonditionen, zu denen die Mindestkapitaleinlage zählt. Bei der ersten Einzahlung muss ein Mindestbetrag eingezahlt werden, damit Sie aktiv am Handelsgeschehen teilnehmen dürfen. Die Einlage, die mindestens von einem binäre Optionen Broker gefordert wird, ist von Bank zu Bank verschieden und fängt ab 100,00 Euro an. Im Durchschnitt verlangen die Broker zwischen 150,00 Euro und 250,00 Euro für die erste Einzahlung. Für den Anfänger ist die Einlagesumme von Bedeutung, wegen der Scheu, eine hohe Summe in den Handel mit binären Optionen zu investieren. Neben der Mindesteinlagesumme haben Broker Anbieter noch Bestimmungen wegen der Höhe des Mindesteinsatzes je Option. Im Durchschnitt liegt dieser abhängig von der gewählten Option des Broker Angebotes zwischen 10,00 Euro und 25,00 Euro.

Vergleich der Trading-Möglichkeiten

Binare Optionen Broker bieten die unterschiedlichsten Handelsmöglichkeiten an, die für Trader interessant sind. Ein Auswahlkriterium eines binäre Optionen Brokers sollte die Anzahl guter Trading-Möglichkeiten sein. Standardmäßig werden die klassischen Call- und Put-Optionen angeboten. Darüber hinaus bieten die meisten binare Optionen Broker die sogenannte One Touch-Option zum Handeln an. Bei dieser Option wird die Kursrichtung festgelegt und zum Ende der Laufzeit muss der Kurs einen bestimmten Wert berührt haben. Das Risiko dieser Option ist zwar höher, dafür werden größere Renditen angeboten. Viele binare Optionen Broker als Steigerung der One Touch-Option die High Yield-Option an, bei welcher der Zielkurs deutlich über den aktuellen Stand liegt. Das Erreichen dieser Marke wird zwar nur in wenigen Fällen zutreffen, jedoch bieten Binare Optionen Broker für diese Option attraktive Renditen bis zu 500 Prozent an. Trader, für welche diese Option interessant ist, sollten die Erfolgsauszahlungen ausgiebig miteinander vergleichen, da es hier Unterschiede gibt. Wenn sich der Kurs innerhalb eines Zeitraumes vorhersehbar zwischen zwei Werten bewegt, bietet sich die Range-Option an. Diese wird ebenso von vielen der binare Optionen Broker mit etwa 90 Prozent Rendite dargeboten. Nicht haben die meisten binare Optionen Broker die Möglichkeit kurzzeitige Optionen zu handeln im Programm. Die Zeitspannen beginnen dabei ab einer möglichen Handelszeit zwischen 30 Sekunden und 60 Sekunden.

Test der maximalen Renditen

Beim Broker Test sollten Sie auf die maximal zu erwirtschaftende Rendite je Trade achten, die von nahezu allen Brokern veröffentlicht wird. Diese Rendite gilt für die klassischen Handelsarten wie Call- und Put-Optionen, wobei die Werte zwischen 60 Prozent und 90 Prozent variieren. Werte über 90 Prozent sind sehr fair, auf mehr als 93 Prozent dürfen Trader meistens nicht hoffen. Einige binäre Optionen Broker geben ebenso die maximale Rendite für andere angebotenen Handelsarten an, auch hier lohnt sich der Broker Vergleich.

Zahl der Assets und der handelbaren Werte der Anbieter

Mit der Anzahl der angebotenen Basiswerte in den Sparten Währungen, Rohstoffe, Aktien und Indizes wird die Handelsbreite für Binäre Optionen Anbieter bestimmt. Im Durchschnitt werden von einem Broker über 100 verschiedene Assets für klassische Handelswerte angeboten. Auch wenn Angebote mit über 150 Handelsobjekten verlockend aussehen, sind Anfänger damit schnell überfordert. Für den Anfang reichen zumeist schon einige Basiswerte zum Handeln aus.

Broker Test der Trading-Plattform

Die geeignete Plattform für Broker zeichnet sich durch ein solides System aus, das Kurse in Realtime abbildet. Der entscheidende Gesichtspunkt bei der Auswahl der richtigen Handelsplattform ist die Bedienerfreundlichkeit. Die Bedienung sollte leicht und beinahe intuitiv vonstattengehen können. Die vielfältigen Handelsmöglichkeiten der Broker sollten einfach überblickt werden. Die Übersicht über die am häufigsten ausgewählten Werte muss schnell und auch für Anfänger möglich sein. Die Plattform der Broker sollte auch in Deutsch zur Verfügung stehen. Die Frage, ob der Broker eine App zur Verfügung stellt, sollte am Anfang noch nicht das entscheidende Kriterium sein. Jedoch bei häufiger Abwesenheit oder Reisen, muss dieser Gesichtspunkt natürlich mit berücksichtigt werden.

Demokonto vergleichen

Für Einsteiger ist ein Demokonto mit Spielgeld zum Kennenlernen des Marktes unbedingt notwendig. Ebenso häufig nehmen auch erfahrene Händler die Gelegenheit wahr, Strategien mit einem Demokonto auszuprobieren. Strategien können risikolos mit einem Demokonto getestet werden, bevor sie am realen Markt angewendet werden. Wenn sie Einsteiger beim Handeln mit binären Optionen sind, dann sollte ein Broker mit kostenfreiem Demokonto für Sie zu den bevorzugten Anbietern gehören.

Prämien, Boni und Konto mit Startguthaben

Einige Broker bieten eine Prämie, einen Bonus oder ein Konto mit Startguthaben an. Das klingt verlockend und besonders bei einem Konto mit Startguthaben können Sie sofort mit dem vorhandenen Geld auf dem Konto mit dem Handeln beginnen. Ein Bonus sollte jedoch nicht das entscheidende Kriterium für die Auswahl eines Broker sein. Diese Art der Zuwendung ist in der Regel an eine Bedingung des Brokers geknüpft. Diese besteht häufig darin, dass der Bonus oder die Prämie für eine vorgegebene Handelsanzahl eingesetzt worden sein muss, um ausbezahlt werden zu können.

Vertrauenswürdigkeit der Broker vergleichen

Es gibt wenige Broker für binäre Optionen mit Sitz in Deutschland, die meisten Broker haben aufgrund der steuerlichen Vorteile ihren Sitz auf Malta oder Zypern. Wenn Sie keinen Broker mit Sitz in Deutschland ausgewählt haben, sollten Sie diesen vor Ihrer Anmeldung prüfen. Erfahrungsberichte anderer Trader über Ihren binäre Optionen Broker helfen Ihnen herauszufinden, ob dieser Broker seriös ist. Der Broker, der keinen Sitz in Deutschland hat, muss mindestens über die zypriotischen Börsenaufsichtsbehörde CySEC kontrolliert werden. Diese ist an die Vorgaben und Regularien der EU gebunden, wodurch die Kontrollen denen der BaFin in Deutschland gleichen.